Hohes Schloss Füssen

Fuessen Hohes Schloss 38 21 Fuessen Tourismus Und Marketing Rainer Paulick
Fuessen Hohes Schloss 38 21 Fuessen Tourismus Und Marketing Rainer Paulick

Einst war es die Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg, heute zählt es zu den bedeutendsten Profanbauten der deutschen Spätgotik. Vom Wehrgang aus geht es in den Torturm bis ins sechste Stockwerk hinauf. Der Blick von hier auf die Stadt und das Umland ist einzigartig. Aber nicht nur in seinem Inneren ist das Hohe Schloss eine Sehenswürdigkeit: Im Hof sind einzigartige Illusionsmalereien zu entdecken. Heute beherbergt es die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Städtische Galerie.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.