Kalvarienberg Bad TölzPOI

Kreuzigungsgruppe Kalvarienberg 1
Kreuzigungsgruppe Kalvarienberg 1

Der Anstieg auf den Kalvarienberg führt vorbei an dem Ölberghügel mit den schlafenden Jüngern und Christus mit dem tröstenden Engel vom Tölzer Bildhauer Anton Fröhlich. 1926 erbaute man entlang des Aufganges 5 Kapellen mit den 14 Kreuzwegstationen Christi. An deren oberen Ende erhebt sich über der Kerkerkapelle der Hügel mit der in Kupfer getriebenen Kreuzigungsgruppe aus dem 19. Jh. Auf dem Gipfel steht die Heilig-Kreuzkirche, die ungewöhnlicherweise aus drei Teilen besteht. Der königliche Salzbeamte zu Tölz, Friedrich Nockher selbst gab 1720 den Kalvarienberg mit dem Ölberg, den Kreuzwegstationen und der Kreuz-Kirche in Auftrag.