Highlights

Reit im Winkl

Winklmoosalm – beliebt und bekannt

Das kleine idyllische Bergdorf auf 700 Metern Seehöhe und etwa 2500 Einwohnern lädt mit seinem unverwechselbaren oberbayerischen Ortskern, den vielen traditionellen Gaststätten und Unterkünften seine Gäste zum bleiben ein. Herzliche Vermieter und nette Menschen überall im Ort.

Reit im Winkl bietet Berge, Almen und weltbekannte Ausflugsziele. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und besuchen Sie das Schloss Herrenchiemsee, die Winklmoos-Alm die durch „Gold-Rosi" Mittermaier weltberühmt geworden ist, das Städtchen Kufstein oder Kitzbühel in unmittelbarer Umgebung. Mit einem zusätzlichen Tagesausflug erreichen Sie von Reit im Winkl aus bequem die Großglockner Hochalpenstraße, oder die eindrucksvolle Rundfahrt um das nahegelegene Tiroler Kaisergebirge mit drei reizvollen und aussichtsreichen Passstraßen, der Grießneralm, der Wochenbrunneralm und dem Kitzbühlerhorn.

Reit im Winkl kann mit allem dienen, was das Urlauberherz begehrt: Uralte, rustikale Bauernhöfe, blumengeschmückte Holzbalkone, Kirchen, Kapellen, Felder und Wiesen mit glücklichen Kühen. Dazu unberührte Natur, soweit der Blick reicht. Ein Maibaum und die Kirche im Dorf, dazu in jedem Ortsteil mindestens eine weitere Kapelle.

Reit im Winkl liegt tatsächlich im südlichsten Eck Deutschlands - in einem so schönen, wie man es nur selten findet. Das Tal ist weit und nach Westen offen, nebelfrei und von der Sonne durchflutet. Die ersten Premium Wanderwege und der erste Klettersteig im Chiemgau und die vielfältigen Familienangebote bieten alles was das aktive Urlauberherz begehrt. Besonders zu erwähnen ist der grenzüberschreitende 18 - Loch Golfplatz, mit freiem Blick in die steilen, schroffen Gipfel des Wilden und Zahmen Kaisergebirges. Eine Fahrt mit der Nostalgie Sesselbahn von der Winklmoos-Alm aus zum Dürrnbachhorn zeigt Ihnen eindrucksvoll die Idylle der bayerischen und österreichischen Alpen mit Blick bis zum Alpenhauptkamm. Auf über 20 Almen werden Wanderer und Bergsteiger mit regionalen, typischen Brotzeiten nach kurzen oder langen Touren wieder gestärkt.